Tipp des Monats Juni 2018 – Gesundheitsförderung

Steuerfreie betriebliche Gesundheitsförderung Bestimmte betriebliche Gesundheitsfördermaßnahmen sind bis zu EUR 500,00 pro Mitarbeiter und Jahr steuerfrei. Wichtig ist, dass die Zahlung zusätzlich zum Arbeitslohn erfolgt. Die Zahlung wird nicht auf die Freibetragsgrenze von monatlich EUR 44,00 (z.B. Tankgutscheine) angerechnet. Betriebliche Gesundheitsförderung: 500 Euro steuerfrei für: Gesundheitskurse zur Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustandes und für die betriebliche weiter lesen >

Tipp des Monats März 2018 – Scheinselbständigkeit

Scheinselbständigkeit kann teuer werden Wird bei einer Prüfung der Sozialversicherungsträger festgestellt, dass ein als Selbständiger behandelter Auftragnehmer tatsächlich jedoch Arbeitnehmer ist, zahlt der Auftraggeber sowohl Arbeitgeber- als auch Arbeitnehmerbeiträge. Ein Rückforderungsrecht besteht oft nur für die letzten 3 Monate. Wann eine Scheinselbständigkeit vorliegt, kann nur im Einzelfall entschieden werden. Schauen Sie sich zu diesem Thema auch weiter lesen >